Korkliebe: Reisebegleiter

Reisebegleiter aus Kork

Geht euch das auch so auf den Keks? Ihr fliegt in den Urlaub und alle eure Unterlagen sind wild in der Handtasche verstreut und ihr seid jedesmal am kramen? Am Hotel angekommen zerrt ihr die Hotelbestätigung heraus und sie ist völlig verknickt? Tja… dieses Problem bin ich los! Dank meinem Reisebegleiter aus Kork!

Reisebegleiter aus Kork

Eigentlich sollte dieser Beitrag ein bisschen früher hier auf dem Blog zu finden sein. Allerdings hat das einfach zeitlich nicht hingehauen. Aber ich freue mich umso mehr, dass ich euch jetzt meinen kleinen Reisebegleiter zeigen kann, den ich mir vor meinem Urlaub genäht habe!

Das Material Kork ist derzeit ja in aller Munde! Und ich muss auch sagen, dass ich es regelrecht liebe.

Falls ihr mich zufällig zu Weihnachten beschenken wollt: Es gibt sogar Turnschuhe von Nike aus Kork! Die sind sowas von mega hammer toll! 😉

Reisebegleiter aus Kork

Das schöne an Kork ist, dass dieses Naturmaterial mit der Nutzung nur noch schöner wird. Kork nutzt sich nicht ab, sondern bekommt eine hübsche Patina, durch die das Material immer eleganter wird und trotzallem seine Widerstandsfähigkeit behält. Stellt es euch doch mal vor: Soooooo viele Kork-Pinnwände fristen Tag für Tag ein so unbemerktes Dasein. Dabei leisten sie wirklich großartiges. In kaum einem anderen Material lässt sich so oft reinpiksen, ohne dass Löcher entstehen. Kork ist zeitlos und trotzdem modern!

Wer kein Parkett auslegen will und auch keine Fliesen möchte, der nimmt Kork als extrem widerstandsfähiges Material. Hundekratzer im Fußboden? Bei Kork sieht man dies nichtmal.

 

Ihr merkt schon: Ich hab ein Faible für Kork entwickelt! Und das tolle – Kork ist so flexibel einsetzbar, dass es sich sogar vernähen lässt!

Möglich ist dies mit dem sogenannten Korkstoff. Hier ist Kork auf einem Trägermaterial aufgebracht und lässt sich dadurch zu festen Taschen oder ähnlichem vernähen.

 

Und hier kommt mein DIY-Projekt ins Spiel! Als ich erfahren habe, dass es sowas cooles wie Korkstoff gibt, schwebte mir sofort ein Bild von einem Reise-Etui für Pässe und Flugtickets im Kopf herum.

Also habe ich gleich welchen bestellt!

 

Da ich meiner Nähmaschine aber noch nicht ganz getraut habe (der Unterfaden lässt grüßen), musste ich das vernähen des Korkstoffes bei meiner Freundin erledigen. Danke nochmal meine liebste Kathy! :-*Reisebegleiter aus Kork

Sie ist die reinste Künstlerin an der Nähmaschine und hat mich mit Rat und Tat unterstützt. Und dabei war das Reiseetui wirklich einfach.

Und so wirds gemacht:

  1. Zunächst einmal müsst ihr den Korkstoff in ca 50 x 25 cm große Stücke zerschneiden. Hier langt eine übliche Haushalt-Schere.Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork
  2. Danach knickt ihr zunächst den Stoff in der Hälfte, klappt ihn auf und knickt eure späteren Taschen um. (die Tasche sollte ca, die Hälfte der Hälfte sein 😉 ) Ihr braucht also einen Knick auf 12,5 cm, bei 25 cm und bei 37,5 cm. Die äußeren Enden klappt ihr nach Innen und faltet das ganze so, dass eine Tasche entsteht.Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork
  3. Steckt nun eure Knicke mit einer Stecknadel fest.
  4. Nun geht es ans nähen. Ihr müsst nichts weiter machen, als einmal gerade an den Kanten entlang nähen. Ihr dürft ruhig ein bisschen Platz an der Kante lassen. Dies wird nachher mit der Schere weggeschnitten. Für die Naht habe ich mich für einen Zick-Zack-Stich entschieden und diesen zweifädig in grün und blau ausgeführt.Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork
  5. Markiert nun auf einer Seite die Mitte eurer Tasche. Hier setzen wir noch eine Naht, damit Einschubtaschen für die Pässe entstehen.Reisebegleiter aus Kork
  6. Sobald ihr diese letzte Naht gesetzt habt, versäubert ihr eure Fäden und schneidet den überstehenden Rand ab.Reisebegleiter aus Kork
  7. Damit die Unterlagen nicht aus der Tasche herausfallen, könnt ihr noch einen Knopf in die Mitte setzen. Am einfachsten passiert das mit einem Druckknopf.Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork

 

Und schon seid ihr fertig! So schnell kann man sich ein individuelles Reise-Etui zaubern, dass alle Unterlagen schnell griffbereit hält. Die Tasche ist zudem so schmal, dass sie überall Platz findet.

Für mich persönlich war es immer lästig, ständig am Flughafen die Pässe aus der Handtasche zu kramen. Auch Hotelbestätigungen wurden immer wieder verknickt aus dem Rucksack oder dem Handgepäck gezerrt. Mit diesem Reisebegleiter gehört das nun der Vergangenheit an!Reisebegleiter aus Kork Reisebegleiter aus Kork

In meinem Reisebegleiter findet sich Platz für 4 Pässe, Flugtickets und Hotelbestätigung/Mietwagen-Voucher. Also für alles, was ich auf einer Reise so brauche. 😉

Okay, ein paar Klamotten und ein Koffer zur Aufbewahrung sind auch nicht ganz verkehrt, wenn man verreisen will. Aber den gibt man ja früh genug ab und muss sich dann nur noch mit dem Handgepäck seinen Weg bis ins Flugzeug bahnen. Mit dem Reisebegleiter habe ich alle wichtigen Papiere griffbereit.

Reisebegleiter aus Kork

Was meint ihr zu diesem kleinen Helferlein? Was nehmt ihr auf Reisen für eure Dokumente zur Aufbewahrung?





Anzeige

3 Kommentare

  1. […] ausprobieren und euch tolle DIY-Ideen hierzu erstellen Aber bestimmt erinnert ihr euch auch an mein Kork-DIY aus dem letzten Jahr? Da lag ich ja gerade richtig im Trend […]

  2. Hallo Dana!
    Wow, dein Etui sieht wirklich toll aus. Die blaugrüne Doppelnaht gibt dem Ganzen nochmal einen besonderen Schliff. So ein Etui für Reisen sollte ich mir auch mal zulegen! 🙂

    1. Ja,gelle? Die Doppelnaht schaut klasse aus. Kann man leider nicht mit jeder Maschine machen. Aber es gingen ja auch zwei normale Nähte in verschiedenen Farben nebeneinander. Das Etui ist super-Klasse 🙂 Endlich hab ich mal Ordnung in meinen Taschen 😉

Schreibe einen Kommentar

CommentLuv badge