DIY: Upcyling – Glitzer-Schneeflocken-Übertöpfe

Glitzer Schneeflocken Übertöpfe

Uhhhh… was für ein lahmer Titel  – denkt ihr euch jetzt, oder?

Aber NEIN! Es gibt Unmengen von Glitzer heute. Nicht wegklicken. GLITZER, Leute! Da muss man einfach weiterlesen…

 

Aber ich fange erstmal von vorne an:

Ihr erinnert euch noch an meinen Beitrag zur Blogparade „Aus Alt mach Neu -Upcycling“? Ich durfte bei dieser tollen Blogreihe den ersten Teil eröffnen und habe mich im Anschluss über viele tolle DIY-/Upcycling-Ideen gefreut, die meine Mitstreiter auf ihren Blogs präsentiert haben.

Und gestern ist der zweite Teil bei Christin von Tins World mit einem tollen Konserven-Upcycling gestartet. Ich darf heute als zweites und Natalie von The Inspiring Life ist an Tag 3 an der Reihe. Die restlichen Blogger und ihren Artikel könnt ihr auf der Grafik unten anklicken.

Ich habe diesmal ein schnelles Upcycling für euch. Es wird keine 5 Minuten dauern dies nachzumachen. Versprochen!

Aber auch hierzu muss ich ein bisschen weiter ausholen…

Vor kurzem habe ich knapp 300 Tontöpfe geschenkt bekommen. Puh, was mach ich nur mit soooo vielen Töpfen? Erstmal ins Lager stellen und Ideen sammeln. Ideen hatte ich viele. Allerdings wäre ein Großteil erst für eine Verwendung nächstes Jahr gewesen. Aber ich ungeduldiges Etwas kann doch nicht bis zum nächsten Frühjahr warten? Das wäre ja voll doof!

Hmm… Was also machen?

Die Inspiration kam mir dann vor 2 Tagen (am Mittwoch) früh morgens um 6.28 Uhr. Eigentlich ist das ja nicht so meine Zeit. Vor allem für kreative Ergüsse! Normalerweise kann man mich um so eine Uhrzeit gerade mal für einsilbige Antworten gebrauchen. Und die auch nur, wenn es eine leichte Frage war…

Man muss außerdem dazu sagen, dass ich um diese Uhrzeit noch gar nicht wach bin! Mein Wecker klingelt nämlich erst ein paar Minuten später…

Ich döste also noch vor mich hin, als ich auf einmal von einem lauten Poltern auf dem Dach geweckt wurde. Mein Freund und ich natürlich beide hochgeschreckt. Auch die Hunde haben alarmiert Richtung Decke geschaut. Sind da Einbrecher? Erdbeben? Aliens? Der Weihnachts-Osterhase? Wtf?

Da! Nochmal! Ein weiteres Poltern rutschte über das Dach. Moment – rutschte? Hä?

Aufgesprungen, den Rollo hochgezogen. Tatsächlich! Draußen ist alles weiß? Was soll das denn? Wir haben Mitte Oktober? Ähhh… Das kann doch nicht geschneit haben. Ich muss wohl noch im Bett liegen und vor mich hinträumen. Noch ein Poltern vom Dach und eine Ladung Schnee, die vor meinen Augen auf die Terrasse unter mir stürzt.

Nee, also träumen tue ich da sicherlich nicht. Es hat tatsächlich geschneit…

Und das nicht mal wenig! Zwar nicht die schöne Pulverschnee-Konsistenz, die man sich wünscht, sondern eher ein nasser, schwerer Schnee, aber Hey – Schnee ist Schnee! Wir haben tatsächlich Oktober und es hat ordentlich geschneit.

Warum ich euch jetzt von dem Schnee erzähle? Erstens ist das selbst für unsere Gegend, in der so knapp 5-6 Monate Schnee liegen, ungewöhnlich schon im Oktober die ersten Flöckchen auf die Erde runterrieseln zu sehen. Und Zweitens ist mir in genau diesem Moment eingefallen, was ich mit einem Teil meiner Tontöpfe machen könnte. Nämlich das erste Winter-DIY, dass ihr dieses Jahr sehen werdet 😛

Glitzernde Schneeflocken-Übertöpfe

Ich hab ja tatsächlich seit meinem Umzug ins Haus eine Leidenschaft für Grünpflanzen entwickelt. Mein vertrockneter schwarzer Daumen ist zwar nicht unbedingt die beste Vorraussetzung, aber davon lasse ich mich doch nicht abhalten. Mein Pflanzen wachsen notfalls einfach knusprig! Das muss so…

Allerdings habe ich noch keine sooo große Liebe zu den Übertöpfen entwickeln können. Klar, um so eine Pflanze muss ja irgendwas drum, damit die erde nicht als Häufchen auf dem Boden dahinlottert. Aber so wirklich hübsche Übertöpfe gibt es ja auch nicht unbedingt. Also gibt es schon. Aber nicht bei uns. Wir sind ja eher so ein großes Dorf… Unser Baumarkt hat sowas nicht…

Also hat er schon – aber nichts, was mir gefällt. So jetzt ist es raus! Tut mir leid lieber Baumarkt, aber deine Töpfe sind selten mein Geschmack. Ich mag es einfach nicht so, so… So eben. Sorry!

Als mich der Schnee also so anglitzerte im aufhellenden Tageslicht, kam mir ein Bild von glitzernden Übertöpfen um meine Pflanzen in den Sinn. Wenn draußen schon so weißes Zeug liegt, dann kann ich mir die Schnee-Glitzer-Optik auch ins Haus holen. Das wird ein Weihnachten 😀

Der Weihnachtsbaum strahlt mit meinen Topfpflanzen um die Wette und alles glitzert, was das Zeug hält 😛 WUHU!

Die Vorstellung allein versetzt mich auch ein ganz kleines bisschen in einen Glitzer-Rausch… Ich mag Glitzer. Ihr doch bestimmt auch? Ansonsten ist dieses DIY-Projekt definitiv das falsche für euch. Denn gleich glitzert es gewaltig!

Glitzer Schneeflocken Übertöpfe

Was braucht ihr?

  • alte Tontöpfe (am besten gesäubert und nicht völlig verranzt)
  • Glitzer in der Farbe eurer Wahl (z.B. dieses hier!)
  • Sprühfarbe (als Basis in einem zum Glitzer passenden Farbton)
  • evtl Klarlack (zum fixieren)
  • Decoupagekleber oder Mod Podge (z.B. dieses hier!)
  • einen Pinsel zum Auftragen des Klebers
  • einen weichen Pinsel zum Abstreifen des überflüssigen Glitzer
  • Eine Unterlage zum Arbeiten
  • Eine Unterlage zum Trocknen
  • Und einen Pappteller (oder ähnliches) zum Glitzer darauf verteilen 😛

Und gaaaanz wichtig: Staubsauger bereithalten und evtl eine Schürze. Es empfehlen sich auch Einweg-Handschuhe. Sonst seid ihr komplett vollgeglitzert!

Und wie wird es gemacht?

  1. Zunächst bereiten wir alles vor: Legt euch eure Arbeitsunterlage und eure Trocknungsunterlage bereit und legt eure Pinsel und den Kleber daneben.
  2. Zunächst empfehle ich euch die Tontöpfe vorzulackieren in einem Farbton, der zu eurem Glitzer passt. Da mein Glitzer im Grundton weiß ist, habe ich mich auch für eine weiße Grundierung entschieden.
  3. Zum Lackieren der Tontöpfe empfiehlt es sich nach draußen zu gehen und den Topf in einen Karton zu stellen. So kann die Umgebung schon nicht mit dem feinen Farbnebel in Berührung kommen und ihr schont eure Terrasse/Balkon.
  4. Lasst die Farbe nach dem aufsprühen richtig trocknen. Am besten über Nacht!Glitzer Schneeflocken Übertöpfe
  5. So, nun können wir loslegen! Ich verspreche euch, dass es ab jetzt keine 5 Minuten dauern wird, bis ihr ein tolles Ergebnis habt!
  6. Stellt euren vorgrundierten Tontopf verkehrt herum auf eure Arbeitsunterlage.Glitzer Schneeflocken Übertöpfe
  7. Gebt nun auf euren Pappteller ein ordentliches Häufchen Glitzer und verteilt es durch leichtes ruckeln auf dem Tellerboden. (Ich habe hier einen alten Plastikteller vom Campen genommen, damit ihr den Farbunterschied auch gut seht.)Glitzer Schneeflocken Übertöpfe Glitzer Schneeflocken Übertöpfe
  8. Nehmt nun euren Pinsel und gebt einen großen Klecks von dem Kleber darauf.
  9. Verteilt den Kleber gleichmäßig um den ganzen Topf. Den Standboden und die Innenseite braucht ihr nicht einstreichen. Allerdings sollte der Rest gleichmäßig und ordentlich dick eingestrichen sein.Glitzer Schneeflocken Übertöpfe
  10. Nehmt nun euren Topf und legt ihn seitlich in das Glitzer hinein.Glitzer Schneeflocken Übertöpfe
  11. Rollt ihn im Glitzer herum, bis er komplett bedeckt ist.Glitzer Schneeflocken Übertöpfe Glitzer Schneeflocken Übertöpfe Glitzer Schneeflocken Übertöpfe
  12. Stellt ihn dann auf eure Trocknungsunterlage und lasst den Kleber trocknen.Glitzer Schneeflocken Übertöpfe
  13. Sobald der Kleber einigermaßen trocken ist, geht ihr mit dem weichen Pinsel darüber und streicht den überflüssigen Glitzer herunter. Ich empfehle euch, dass ihr dies über der Badewanne oder einem Waschbecken macht. Das Glitzer ist nämlich extrem flink und verteilt sich überall 😉
  14. Und schon seit ihr fertig!

Kleiner Tipp: Wenn ihr nach dem Trocknen und Abstreichen noch eine Schicht Klarlack auftragt, geht im Anschluss weniger Glitzer ab und der Topf ist etwas geschützter…

 

 

Ging doch extrem schnell? Und so kann man alten Töpfen auch wieder neues Leben einhauchen. Außerdem erinnert es so schön an tolle Wintertage.

Auch als Geschenk macht sich ein solcher Topf hervorragend! Wer möchte denn nicht gerne etwas glitzerndes bekommen?

Und auch in einem Kinderzimmer kann ich mir einen solchen Topf gut vorstellen. Hier würde ich dann allerdings kräftige Farben nehmen.

Mit schwarzem Glitzer eignet sich das ganze auch als CandyBar für Halloween.

Glitzer Schneeflocken Übertöpfe Glitzer Schneeflocken Übertöpfe

Lasst einfach eure Ideen fließen und sagt mir, was ihr mit dem Upcycling-Projekt anstellen würdet!

Glitzer Schneeflocken Übertöpfe Glitzer Schneeflocken Übertöpfe

Übrigens ist es gar nicht so einfach Glitzer zu fotografieren. Vorallem, wenn es draußen schon dunkel wird und die Lichtquellen innen im Farbton zu warm sind. Geholfen hat mir hier meine Handy-Taschenlampe, die ich tapfer neben der Kamera hochgehalten habe, damit man auch etwas von dem tollen Glitzer sieht. Ich hoffe, das honoriert ihr mir 😛

Glitzer Schneeflocken Übertöpfe

Hinterlasst mir doch einen Kommentar, wenn ihr mögt?

Meine Blogger-Kolleginnen der Blogparade „Aus Alt mach Neu – Teil 2“ freuen sich auch auf euren Besuch!

(hierzu einfach oben in der Image-Map auf das Bild des Bloggers klicken und schon seit ihr auf seiner Seite)

Image Map




13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: