DIY: Spiel-Slime selber machen (DIY für Kinder)

Spiel-Slime selber machen

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein absoluter Fan von Spielsachen aller Art bin. Ich hab da irgendwie ein Faible für.

Einige munkeln, dass ich noch nicht erwachsen geworden bin. Ich bin wiederum der Meinung, dass man sich ruhig sein inneres Kind erhalten kann. Meinetwegen auch bis ins hohe Alter.

Denn Erwachsen sein, schließt nicht aus, dass man trotz allem spielen kann.

Mein Lebensmotto ist ja:

 

„Nimm das Leben nicht zu Ernst. Du kommst da sowieso nicht lebend raus.“

 

Deshalb ist es für mich so wichtig, auch zwischendurch einmal ein wenig abzuschalten und die Welt einfach an mir vorbeiziehen zu lassen. Und wie kann man dass am Besten machen? Natürlich, indem man sich eine Ablenkung schafft. Und für mich ist das jede Art von Spiel oder Phantasie!

 

Ob nun ein Buch, ein Videospiel oder ein anderes Spiel. Egal was, Hauptsache man kann die Welt um sich herum vergessen.

Und das kann ich am besten, wenn ich etwas „Bespielbares“ in der Hand habe 😛

Und genau das habe ich mir selber gebastelt.

 

Okay, eigentlich habe ich den „Slime“ für die Kinder unserer Freunde gemacht. Also eigentlich… 😀

Wir treffen uns nämlich immer mittwochs zu unserem Kronfleisch-Stammtisch. Mit dabei auch immer die zwei Jungs unserer Freunde, die normalerweise immer Spielzeug dabei haben. Allerdings ist meine Handyhülle meist irgendwie interessanter. Die glitzert ja auch viel cooler als die Matchbox-Autos, die sie sonst so dabei haben 😉

Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht und aus ein paar Zutaten etwas zusammengemischt, was definitiv cooler und interessanter ist als mein Handyhülle.

Die Jungs waren natürlich begeistert und haben damit direkt gespielt, Autos darin versinken lassen und die Tischdecke ein wenig eingesaut.

 

Aber keine Sorge, Klamotten, Tischdecke und alle anderen Stoffe lassen sich ganz leicht wieder säubern, selbst wenn sie mit dem selbstgemachten Slime in Berührung kommen. Denn dieser ist aus wasserlöslichem Material gemacht und somit lässt sich alles wieder auswaschen…

Auch die Mama der Jungs (und auch der Papa, auch wenn er es nicht zugeben mag) sind begeistert von dem Slime. Und auch die Kindergärtnerinnen der zwei Jungs haben schon nach dem Rezept gefragt 😛

 

Deshalb mag ich euch gar nicht lang auf die Folter spannen. Hier gibt’s das Rezept:

 

Was braucht ihr alles?

img_8265

 

 

 

Und wie wird’s gemacht?

  1. Zunächst füllt ihr den durchsichtigen Kleber in die Schüssel um.img_8266
  2. Dann fügt ihr den Glitzer und die Farbe hinzu. (Ich habe bei Tedi farbigen Glitzer-Kleber gefunden, diesen habe ich für die Farbgebung verwendet und noch ein wenig mehr Glitzer hinzugefügt.)img_8271Spiel-Slime selber machen
  3. Nun noch das Päckchen Natron (eine Packung Back-Natron sind genau 5 g) unterrühren.Spiel-Slime selber machen Spiel-Slime selber machen
  4. Und die Kontaktlinsenflüssigkeit hinzugeben.
  5. Ich habe noch einen klitzekleinen Schluck Wasser hinzugefügt. 🙂
  6. Solange mit dem Löffel verrühren, bis die Masse zähflüssig wird und sich immer mehr zu einem großen Klumpen bildet.Spiel-Slime selber machen Spiel-Slime selber machen Spiel-Slime selber machen
  7. Dann die Masse mit den Händen weiterverkneten, bis sie von der Konsistenz zwar noch leicht flüssig, jedoch nicht mehr allzu klebrig ist.
  8. Dann in die Tupperschüssel abfüllen. Der Slime braucht noch ein paar Stunden, bis er seine endgültige Konsistenz bekommen hat. Man kann aber schon direkt mit ihm spielen 🙂Spiel-Slime selber machen Spiel-Slime selber machen

Die Kinder waren gleich begeistert und ich ehrlich gesagt auch. Ich habe mir daheim nochmal eine „Mädchen-Version“ in Lila gemacht und für die Jungs einen giftig-grünen „Hulk-Sabber-Slime“.

Spiel-Slime selber machen

Übrigens kann man den Slime auch gemeinsam mit den Kindern herstellen. Es ist wirklich faszinierend, wie sich aus dem flüssigen Kleber eine zähflüssige Spiel-Slime-Masse entwickelt. Das hat mich ja schon fasziniert. Kinder werden erst recht von der Entwicklung des Slime begeistert sein.

Übrigens kann ich mir das auch gut vorstellen, dass man sowas im Kindergarten oder in der Grundschule zusammen mit einer ganzen Gruppe Kinder herstellen kann. So hat man die Kinder entertaint und beschäftigt. Und jedes Kind hat seinen eigenen Slime selbstgemacht 🙂

Spiel-Slime selber machen

Kleiner Hinweis noch zum Schluss: Den Slime bitte immer in der Tupperschüssel lagern.

Alternativ könnt ihr aus dem Slime auch einen Anti-Stress-Ball machen, indem ihr ihn in einen durchsichtigen Luftballon füllt. Wer keinen Knoten im Ball haben möchte, schneidet diesen ab und zieht einen zweiten Luftballon darüber.

 

Und für alle besorgten Mütter: Ja, der Slime ist ungiftig und wasserlöslich/auswaschbar. Da er aber etwas komisch riecht (halt nach Kleber) wird kein Kind auf die Idee kommen den Slime zu essen. Also hoffe ich.. Natürlich seid ihr aber dafür verantwortlich was euer Kind treibt 😉

Spiel-Slime selber machen

Ideal ist dieser Slime übrigens auch als Mitgebsel für Kindergeburtstage, Partys,…

Oder auch als schnelles, selbstgemachtes Spielzeug. Die Zutaten hat man normalerweise ja Daheim 😉

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem DIY- Rezept 🙂

Zeigt mir doch gerne eure Ergebnisse. Ich würde mich wirklich sehr freuen 🙂





Anzeige

23 Kommentare

  1. Hallo Limettchen,

    kannst du mir schreiben, wie viel ml Linsenflüssigkeit und Kleber hast du gebraucht.
    Vielen lieben Dank

    Nevena

  2. Was ist wenn man keine Kontaktlinsen Flüssigkeit hat, ist das schlimm?

    1. Dann sollte man Borax-Pulver daheim haben. Die Kontaktlinsenflüssigkeit ist sogesagt der Borax-Ersatz, der für die Ausfällung zuständig ist. Da man aber seltener Borax als Kontaktlinsenflüssigkeit hat, tendiere ich eher zu zweiterem 😉

  3. Hallo! Wir hatten das gleiche Rezept schon im Netz gefunden und ausprobiert. Leider hat es auch nicht so ganz geklappt . Ich hatte beim Kauf der Kontaktlinsenflüssigkeit meine Zweifel… da gibt es verschiedenste! Könntest du die bitte noch genauer beschreiben!! Danke!

    1. Hallo, die Kontaktlinsenflüssigkeit sollte gepufferte Kombi-Lösung sein. Damit funktioniert die Herstellung des Slimes am Besten!

  4. Ich danke Ihnen für den tollen Beitrag. Wirklich eine nette Idee. Dieses Slime Spielzeug ist ja bei den Kleinen immer der Hit. Und ich wette dieser Selbstgemachte ist um längen unschädlicher als der Gekaufte.
    Beste Grüße,
    Hannes von http://www.schluesseldienst-koeln-fix.de

    1. Selbst bei Erwachsenen ist der Slime sehr beliebt 😉 Ob als Anti-Stress-Spielzeug oder einfach so… Ich mag meinen Slime 🙂

  5. […] 10)Recipe for Slime (German) and (English) […]

  6. Hi! Eine Packung Natron (wie abgebildet) enthält nur 5g. Du schreibst aber etwas von 25g – 25g ergibt es nur wenn ich alle 5 Päckchen benutze!
    Stimmt die Angabe von 25g und dass du dann die insgesamt 5 Päckchen á 5g benutzt hast????
    Liebe Grüße!

    1. Upps, das ist ein Schreibfehler. Sollen nur 5g sein. Ein Päckchen reicht… 😉

      1. Ok, super! Danke für die Info!

  7. Leider hat es garnicht geklappt! Nach dem zusammen rühren von Klebe und Natron war es schlagartig klumpig……Die Zugabe von Wasser hat nix gebracht… Vielleicht zuviel Natron? Was hab ich falsch gemacht? Oder doch lieber normales Backpulver? Der Geruch hat mich an Haarleiche erinnert…In einem anderen Schleimrezept hat jemand Duftöl hinein getan…

    1. Hallo Britta,
      es kommt auch ganz auf den Kleber an. Du bist nicht die einzige, bei der der Kleber Probleme machte. Eventuell war auch etwas zu viel Natron oder Kontaktlinsenflüssigkeit an der Mischung. Aber dafür kann ich meine Hand leider nicht ins Feuer legen. Ich war ja nicht dabei.

      Ich habe mit dem durchsichtigen Kleber von Tedi gearbeitet und mich langsam an die Mengen rangetastet.
      Sobald die Zutaten zueinander gemischt werden, wird das ganze etwas klumpig und man wundert sich, ob es überhaupt noch zu einer Masse wird. Meist entspannt sich dass dann wieder. Wenn nicht, dann war eine der Komponenten zu wenig, zu viel oder falsch. Vorallem der Kleber ist maßgeblich fürs Gelingen.

      Ich weiß, dass ist jetzt nicht wirklich eine seeeehr große Hilfe. Aber verliere nicht den Mut. Im Notfall musst du die Mischung an den von dir verwendeten Kleer anpassen.

      PS: Das mit dem Duftöl ist eine gute Idee. Allerdings überdeckt er den Geruch nur geringfügig. Oder man gibt wirklich viel Duft hinzu. 😉

      ( ein wenig Geruch ist okay. Bei viel Geruch würde ich vermuten, dass der Kleber nicht gepasst hat)

  8. Fanke für das Rezept..leider tritt nach kurzer Zeit eine weiße Flüssigkeit aus…ist das normal? LG Stef

    1. Hallo Stefanie,
      ich vermute mal, dass dies am Kleber liegt. Du hast wahrscheinlich weißen Kleber verwendet? Mit dem ist mir das auch schon passiert. Mit dem durchsichtigen ging es bisher hervorragend. 🙂
      GLG
      Limettchen

  9. Braucht man die Kontaktlinsenflüssigkeit?

    Aufjedenfall schon mal danke für das super-coole „Rezept „!
    LG Nina

  10. Ich werde dieses Rezept für meine Tochter abspeichern ;-). Seit Wochen macht sie mich wahnsinnig …. zieht sich ein youtube-Video nach dem anderen rein. Mischt sich Schleim aus Speisestärke, speziellem bilou Duschschaum, Kleber, Rasierschaum, Mehl, Acrylfarbe, Lebensmittelfarbe, Gelatine, geriebender Kreide … und dann versteckt sie das Zeug in ihrem Zimmer oder füllt es in Luftballons um Stressbälle zu produzieren. So alle paar Tage schnüffel ich mich durch das Zimmer, weil ich merke, dass es wieder irgendwo vor sich hinstinkt 🙂 …. dieses Zeug mit Mehl und Speisestärke ist irgendwann echt ekelhaft, wenn du es nicht rechtzeitig entdeckst …. haha …. ich werde ihr mal dein Rezept vorschlagen. Vielleicht stellt sie das ja zufrieden und sie hört endlich auf mit den Experimenten. Ich wäre sehr froh drum! 🙂
    Liebe Grüße
    Isabell

    1. Hallo Isabell,

      mir ging es so wie deiner Tochter. Schleim gesehen und ich musste es unbedingt haben. Die Mischungen aus Mehl etc sind aber mir auch alle zu „verderblich“ gewesen. Mit dem Kleber riecht es zwar ein bisschen chemisch (nach Kleber halt) aber zumindest verwest der Schleim nicht vor sich hin. Dieser wird maximal hart, wenn er zu viel Luft abbekommt 😀
      Ich hoffe, das deine Tochter mit dem Rezept Freude hat. Ich hab ein Döschen von dem Spielschleim übrigens im Büro stehen. Falls ich mal Stress haben sollte 😛

      1. Du hast echt welchen im Büro stehen? Haha … das ist klasse. Ich denke, das mache ich auch mal. Bin gespannt, wie die Kollegen schauen, wenn ich da anfange mit Schleim zu spielen ;-). Hat bestimmt auch gute Flugeigenschaften ….
        Liebe Grüße!
        Isabell

  11. AHHH cool!

    von wegen für Kinder..
    Hihi

    ich finds voll gut
    Danke für diese Tolle Idee!!!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich lade dich btw. herzlich ein mal bei mir vorbeizuschauen, denn ich hab ein total schönes Give-Away am laufen und freu mich über deinen Kommentar

    1. Ja… die Kinder sind bei mir ja auch nur ausrede :DDDD

Schreibe einen Kommentar

CommentLuv badge