DIY: Servierwagen aus alten Obstkisten

Servierwagen aus ObstkistenHeute habe ich dir ein wunderbares DIY-Projekt mitgebracht, dass weder viel handwerkliches Geschick benötigt, noch besonders Kosten- oder Zeitintensiv ist und trotzdem verdammt gut aussieht.

Ich liebe ja solche schnellen Projekte, die man „mal so nebenbei“ erledigen kann und dazu noch einen riesigen Mehrwert hat.

Da ich bei bauen.de ein paar super DIY-Projekte entdeckt hatte, die dem neuen Upcycling-Trend folgen – z.B. wird da aus einer alten Badewanne ein Sofa gezimmert – sind mir meine alten Obstkisten in den Sinn gekommen, die ich irgendwann mal gekauft hatte in der Überzeugung, diese an die Wand zu hängen. Wollte ich unbedingt!

Nur waren die Kisten entweder an der vorgesehenen Stelle zu tief, oder sahen einfach doof aus. So sind sie also irgendwo in die Garage gewandert und wurden vergessen.

Naja, also nicht wirklich vergessen. Eher verdrängt 😉

Aber das wollte ich auch nicht auf mir sitzen lassen. Schließlich haben die Obstkisten auch Geld gekostet und ich finde sie optisch auch sehr schön. Nur anzufangen wusste ich nichts mit ihnen.

Während ich also so ganz grob darüber nachgrübelte, wo man die Kisten schlussendlich doch verarbeiten könnte, ging einige Zeit ins Land.

 

Frisch umgezogen, wie ich nunmal bin, habe ich daheim noch relativ wenig Möbel und so „essentielle“ Sachen wie ein Servierwagen fehlen einfach in meinem Haushalt. Okay, man könnte auch ohne Leben, aber mit gehts einfach besser.

 

Ich durchstöberte also das Internet und sah mir einige Servierwagen an, die mir auch alle gut gefielen. Allerdings halt nur gut und nicht hervorragend…

Und genau in diesem Moment kamen mir meine Obstkisten wieder in den Sinn! Ich hatte so tolle Obstkisten herumstehen, die farblich super in meine Küche passten. Warum also nicht etwas aus diesen Kisten bauen? Warum nicht einen Servierwagen bauen, der meine Arbeitsfläche erweitert und auch noch dekorativ aussieht?

Und genau das habe ich getan und es für dich festgehalten…

Servierwagen aus Obstkisten

Was brauchst du dafür?

  • 2 alte Obstkisten (z.B. solche hier)
  • 3 Spanplatten (16mm stark) in der Größe deiner Obstkisten (bei mir 50 x 30 cm)
  • etwas Lackfarbe in der Farbe eurer Wahl
  • einen Pinsel mit Synthetischen Borsten
  • ein Holzstäbchen zum Aufrühren der Lackfarbe (ein altes Sushi-Stäbchen eignet sich hier hervorragend)
  • 4 Gelenkrollen (davon eine mit Feststellmechanismus)
  • 4 Schrauben 4 x 35 mm (Universal oder Spanplattenschrauben)
  • 24 Schrauben 4 x 16 mm (Uni oder Spanplattenschrauben)
  • eine Unterlage
  • passende Bits und einen Akkuschrauber
  • evtl Plexiglasplatten, als Einlage für deine Obstkiste

Servierwagen aus Obstkisten Servierwagen aus Obstkisten

Und wie wird es gemacht?

  1. Zunächst machen wir uns an die Spanplatten. Hier habe ich mir 3 Platten in der Größe meiner Holzkisten besorgt. Die Holzkisten sollen nachher quer verschraubt werden. Mess also die Größe deiner Kisten an der langen Seite. Lass diese am besten direkt im Baumarkt zuschneiden! Da ich auch etwas von der Farbe sehen wollte und für die Stabilität, habe ich mich für 16mm Platten entschieden.
  2. Lege deine Spanplatten daheim auf eine Unterlage. Öffne den Buntlack und rühr diesen mit dem Holzstäbchen auf. Danach fängst du an deine Spanplatten zu streichen.Servierwagen aus Obstkisten Servierwagen aus Obstkisten
  3. Denk unbedingt auch an die Kanten! Diese sieht man als erstes! Die Oberfläche ist nur als Farbtupfer gedacht, der durch die Bretter der Holzkiste durchschimmert. Die Kanten jedoch sieht man immer.Servierwagen aus Obstkisten Servierwagen aus Obstkisten
  4. Lass die Platten nun lange genug austrocknen. Eventuell ist ein 2. Anstrich sinnvoll, wenn dein Buntlack nicht genug gedeckt hat.
  5. Wenn die Platten getrocknet sind, kommt Stufe 2. Der Zusammenbau!
  6. Stelle deine zwei Holzkisten aufeinander und platziere eine lackierte Spanplatte dazwischen. Achte darauf, dass die Platte hinten genau bündig mit deinen Kisten abschließt. Vorne darf sie ruhig etwas länger sein.
    Servierwagen aus Obstkisten

    Mein Kater Crosby hat gleich mal die Kisten für sich in Beschlag genommen und darauf eine Runde geschlafen ;)

    Servierwagen aus Obstkisten

    Er war gar nicht begeistert, als ich mit dem Zusammenbau anfangen wollte…

    Servierwagen aus Obstkisten

  7. Nun verschraubst du deine zwei Kisten mit der Spanplatte. Hierfür brauchst du die 35mm Schrauben. Prüfe bitte vorher, ob diese von der Länge passen, oder oben und unten überstehen. Sollte dies der Fall sein, nimm eine kürzere Schraube…Servierwagen aus Obstkisten
  8. Nun schraube von oben durch deine erste Holzkiste und die Spanplatte in die untere Holzkiste. Dies am besten in den vier Innenecken deiner Obstkiste.Servierwagen aus ObstkistenServierwagen aus Obstkisten
  9. Schnappe dir nun eine weitere Platte und drehe diese um. In den vier Ecken schraubst du nun deine Gelenkrollen (mit den 20mm Schrauben) fest. Am Anfang hatte ich Bockrollen gekauft, diese waren mir aber zu unbeweglich, so dass ich mir stattdessen Gelenkrollen besorgt habe. Eine davon hat zudem einen Stopper. So kannst du deinen Servierwagen fixieren, dass dieser nicht wegrollen kann. Achte darauf, dass du stabile Gelenkrollen kaufst. Meine halten jeweils ein Gewicht von 35 kg pro Rad und haben zudem weiche Gummiräder, damit ich mir meinen Parkettboden nicht ruiniere. Lasse dich am Besten im Baumarkt beraten, welche Rollen für dich am geeignesten sind.Servierwagen aus Obstkisten Servierwagen aus Obstkisten Servierwagen aus ObstkistenServierwagen aus Obstkisten
  10. Stelle nun die Bodenplatte mit den Rädern auf den Boden und lege deine verschraubten Obstkisten darauf. Das Rad mit der Feststellvorrichtung habe ich nach Hinten montiert, damit man es nicht ständig sieht.
  11. Nun schraubst du mit 4 weiteren 20mm-Schrauben die untere Holzkiste auf der Bodenplatte fest. Hierzu am besten wieder in den Innenecken ansetzen.
  12. Als letztes folgt die Abdeckplatte oben. Diese garantiert dir eine glatte Ablagefläche. Du kannst sie natürlich auch weglassen. jedoch sorgt sie dafür, dass nichts durch die Zwischenräume in die Kisten fallen kann. Außerdem ist sie leicht sauber zu halten und nicht so uneben wie das Holz deiner Kisten.
  13. Nachdem du die oberste Platte ausgerichtet hast, muss diese noch verschraubt werden. Ich habe dafür nicht von oben geschraubt, sondern von unten, durch die Obstkiste. Wenn du von oben verschraubst, siehst du immer die Schraubenköpfe. Schraube also von „innen nach außen“ deine Deckplatte mit den letzten 20 mm-Schrauben fest.Servierwagen aus Obstkisten Servierwagen aus Obstkisten
  14. Eventuell kannst du nun noch Plexiglasscheiben in deine Obstkisten legen. Diese sorgen dafür, dass das Holz innen sauber bleibt.

 

 

Und schon bist du fertig und hast aus alten Obstkisten ein tolles Möbelstück gezaubert! Bis auf das Lackieren der Platten hab ich keine 10 Minuten zum Verschrauben meines neuen Servierwagens gebraucht. Schneller geht es definitiv nicht!

 

Mein Servierwagen hat mich schon beim Kochen unterstützt und wenn ich ihn nicht gerade brauche, mache ich einen Barwagen aus ihm. So sind auch meine Alkohol-Vorräte immer hübsch präsentiert und schnell an Ort und Stelle, wenn mich Freunde besuchen.

Auch als Grillwagen wird mir mein neues Möbelstück gute Dienste leisten.

Servierwagen aus ObstkistenServierwagen aus ObstkistenServierwagen aus Obstkisten

 

Was machst du aus alten Holzkisten? Ich freue mich auf eure Ideen!

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Damit unterstützt ihr mich und meinen Blog…




8 Kommentare

  • Katharina sagt:

    Ich bin echt ziemlich beeindruckt. So ein DIY-Wagen hat schon mal richtig Charme 😀 Sieht richtig gut aus.

    Ich glaube, dass ich mich da ziemlich doof anstellen würde – aber zum Glück macht mein Partner die handwerklichen Dinge. Ich kann den bestimmt mal dazu anstimmen, auch so ein Obstkistenwagen zu basteln …

    Sag mal macht sich Crosby jetzt eigentlich immer in den Kisten breit oder kannst du die tatsächlich „normal“ nutzen? 😉

    Liebe Grüße,
    Catha

    • Limettchen sagt:

      Hallo Catha,

      dabei ist das echt nicht schwer 🙂 Die paar Schräubchen bringst du auch ins Holz 😉 Und die Holzplatten kannst du dir ja direkt im Baumarkt zusägen lassen.

      Ja, Crosby nutzt solche Kisten schon gerne 😛 Aber mittlerweile wird ihm der Wagen zu voll gestellt und auch zu häufig hin und hergeschoben. So dass ich ihn auch benutzen kann…

  • Mira sagt:

    Was für eine tolle Idee. So etwas werde ich für meine Küche nachbauen. Danke für die tolle Anleitung. Ich bin gespannt, wie es werden wird.
    Liebe Grüße und alles Gute für 2016. Mira

    • Limettchen sagt:

      Hallo Mira,

      mein kleiner Servierwagen kommt hier regelmäßig zum Einsatz und schaut immer gut aus 🙂 Derzeit ist er als Barwagen (übrigens das Trend-Wohnpiece 2016) unterwegs und darf alle Alkoholika durch die Gegend tragen…

  • […] kann ich euch weiterhelfen! Hier findet ihr eine tolle Anleitung für ein schnelles DIY-Projekt in dem ihr aus 2 alten Obstkisten einen schicken Servierwagen machen […]

  • […] 2. Loredana mit ihrem Servierwagen aus alten Obstkisten […]

  • Lea Mars sagt:

    Hallo meine liebe,
    wie meeeega cool ist das denn!!! Eine geniale Idee, sieht nicht nur unendlich praktisch sondern auch sehr dekorativ aus!
    Ein Traum 🙂 Machst du mir auch sowas 😀 😀
    Liebste Grüße
    Lea

    • Limettchen sagt:

      Klar bau ich dir sowas! Ich hab tatsächlich noch eine Obstkiste übrig. Aber die wird demnächst auch noch zu einem kleinen Helferchen umgebaut 😛

      Bin auch ganz erstaunt, dass ich sowas Praktisches und Hübsches zusammenbekommen habe 😛

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: