Das bin ich: Limettchen

Wer ist eigentlich dieses Limettchen?

 

Das hab ich mich im Zuge dieses Beitrages auch gefragt…

 

Und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:


Limettchen-Bild-neu

 

  • Name:  Loredana Andrea Grünling (oder einfach kurz: Dana)
  • Decknamen:  Limettchen, Hase, Dana, Schnecke (weil ich nicht die Schnellste bin)
  • Geboren am:  08. September 1988
  • Gewicht bei letztmaliger Sichtung:  57 kg
  • Größe bei letztmaliger Sichtung:  171 cm
  • Augenfarbe: blau
  • Haarfarbe:  blond

 

  • Haustiere: 2 Hunde, 4 Katzen , 1 Pferd
  • Haus: Limettengrün, Baujahr 2014, ca. 300 qm Wohnfläche gesamt, viel Platz zum Dekorieren, Basteln und anderem (kreativen) Austoben
  • Garten: ca 3700 qm Grundstücksfläche, Nordhang, auf Ebenen aufgeteilt, den Hunden ihr liebster Spielplatz!

 

  • Besondere Kennzeichen:  Hang zum völligen Chaos, ab und zu etwas verträumt,

hat manchmal eine lange Leitung, Organisationstalent, unglaublich faul (!),

dafür mit zu viel Motivation ausgestattet, ansonsten eigentlich ganz lustig…

  • Vorlieben:  Musik, Lesen, meine Haustiere, Home Decoration und DIY, Organisierte aufgeräumte und simple Dinge
  • Abneigungen:  Kalt-nasses Wetter, Unehrlichkeit, Ironie-Resistenz, Strumpfhosen, meine Faulheit
  • Sportarten: Bogenschießen, Reiten, Kartsport

 

  • Beruf:  Geschäftsführerin // Andres GmbH
  • Wohnhaft in: Selb, Bayern, Deutschland

 


 

 

 

So, jetzt wisst ihr schonmal das wichtigste über mich.

 

Jetzt  kommen wir zu den Extras! 😉

 

Wer bin ich und was von meinem Privaten ist für den Blog relevant?

Das „Wer bin ich?“ haben wir ja oben schon abgehandelt. Aber was aus meinem Privatleben ist für euch interessant? Wahrscheinlich die Tatsache, dass ich gerade frisch mit meinem Freund in unser neugebautes Haus gezogen bin und nun viel zu viel Platz habe und keinerlei Dekoration. Daraus ist auch schlussendlich die Intention zu diesem Blog entstanden. Ich wollte meinen lang gehegten Plan endlich wahrmachen und in die Bloggergemeinde hüpfen und dabei gleichzeitig noch den „Platz im Haus auffüllen“. Ihr werdet also auf Limettengrün auch nur DIY-Projekte finden, die ich tatsächlich auch selbst gebrauchen kann oder aber Dinge, die ich für Freunde geschaffen habe.

Außerdem bin ich ein wahnsinnig, furchtbar fauler Mensch! Ich liebe es mein Leben so weit zu vereinfachen, dass ich so gut wie keine Arbeit mehr hab. Dann hab ich auch deutlich mehr Zeit um faul zu sein 😉 Deswegen bin ich auch immer wieder auf der Suche nach Tipps und Tricks, die mir das alltägliche Leben im Haus und Büro erleichtern. Dazu gehören Putztricks, Organisationshilfen und der restliche Krimskrams, denn man so nebenbei brauchen kann.

Und um das 3. Hauptthema meines Blogs zu vervollständigen: Ich kann nicht kochen! Nein, wirklich nicht… Also, ich meine,… So schlimm ist das doch nicht, wenn ich die Pizza (nach Packungsanleitung) im Ofen verbrennen lasse, oder? Doch? Naja… Aber ich kanns ja noch lernen 😉

Will ich auch und werde ich auch. Ich bin nun schonmal auf einem sehr guten Weg. Meine Kochfähigkeiten haben sich schon wahnsinnig verbessert. Doch, ehrlich! Außerdem ist es eine tolle Beschäftigung, entspannt und da mein Freund und ich auch zusammen kochen hat es auch einen gesellschaftlichen Charakter bekommen. Kochen kann also Spaß machen (muss aber nicht unbedingt 😉 )!

Da ich ja experimentierfreudig bin muss ich auch ab und zu andere Rezepte ausprobieren. Diese werde ich euch dann regelmäßig präsentieren. Und ich verspreche euch jetzt schon: Es ist absolut machbar – auch für so unbegabte Köche wie mich. Beziehungsweise, wenn ich es schaffe, dann schafft ihr das auch!

 

Das gilt übrigens für alles hier auf meinem Blog! Ich wollte einen Blog erstellen, in dem auch Projekte für absolut Unbegabte sind und die jeder ohne handwerkliches Geschick oder dem nötigen Fingerspitzengefühl nachmachen kann. Ich hab ja die perfekten Vorraussetzungen dafür und gehe als (schlechtes?) Beispiel voran…

 

Wie lange blogge ich schon?

Bloggen? Ähm, seit Januar 2015… also noch ganz frisch. Ich hab zwar schon öfter etwas geschrieben, aber noch niemals wirklich veröffentlicht. Vorallem im Internet! Aber nun habe ich meine Scham überwunden und freue mich darauf mit euch meine Erfahrungen, Erfolge und Niederlagen zu teilen.

 

Und alles weitere?

Erfahrt ihr auf den anderen Seiten 🙂

 

 

 

Viel Spaß beim Lesen!





Anzeige